keyvisualkeyvisual
BC-RWE
Aktuelles
Tradition
Unser Vorstand
Teams / Ergebnisse
Mitgliedschaft
*Gera-Aue-Turnier*
Familientag 2018
Sterne des Sports
Was ist Bowling
Gästebuch
Kontakt-Formular
Impressum
Bowling Club Rot-Weiß Erfurt e.V.

Aktuelles aus unserem Verein


06.11.2018

Ehrennadel in Gold des Stadtsportbundes Erfurt

In der Leichtathletikhalle im Steigerwaldstadion fand am 06.11.2018 die Jahreshauptversammlung des Stadtsportbundes Erfurt statt. Anwesend waren Vertreter aus über 50 Sportvereinen von und um Erfurt. Es wurden 4 Sportler ausgezeichnet. Dabei gab es zwei Ehrennadeln in Gold des Stadtsportbundes Erfurt eine für Klaus Börold und eine für Wolfgang Zentgraf vom BC Rot-Weiß Erfurt e.V.. In der Ansprache wurde unsere ehrenamtliche Arbeit in den letzten Jahren, die erreichten 4 Sterne des Sports, aber auch die Anerkennung langjähriger verdienstvoller Tätigkeit für den Erfurter Sport gewürdigt. Mit dieser Auszeichnung können wir einschätzen, dass wir als Club in den letzten Jahren alles richtig gemacht haben.

***

01.11.2018

"Stern des Sports" in Silber für den BC Rot-Weiß Erfurt e.V.

Am 01.11.2018 wurde unser Bowlingsportclub "BC Rot-Weiß Erfurt e.V." durch den "Deutschen Olympischen Sportbund e.V." (DOSB) und den "Volks- und Raiffeisenbanken" (BVR) mit der höchsten Auszeichnung für Vereine auf Landesebene Thüringen mit dem "Stern des Sports" in Silber 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde verliehen für unser beispielhaftes gesellschaftliche Engagement unseres Vereins auf dem Gebiet der Arbeit mit krebserkrankten Kindern, insbesondere der Geschwister- und Familientage in den vergangenen Jahren. Ganz besonders wurde unser ehrenamtliches Engagement aller Mitglieder des Vereins hervor gehoben. Des Weiteren konnte durch eine Stammzellenspende eines unserer Mitglieder einem 7-jährigen, an Krebs erkrankten Jungen, aus England das Leben, vor dem sicheren Tod, gerettet werden. Wir sind stolz, dass wir den Oskar des Breitensports, wie er in Fachkreisen genannt wird, nach den "Stern des Sports" in Silber 2016 nun als erster Verein in Thüringen zum zweiten Mal den "Stern des Sports" in Silber auch 2018 erringen konnten. Dafür den herzlichsten Glückwunsch an alle Mitglieder des Bowlingclubs Rot-Weiß Erfurt e.V. und allen die uns unterstützt haben.

 

 

15.10.2018

Fersehbeitrag über soziales Pilotprojekt "Familientag krebserkrankter Kinder"

Heute wurde im Thüringen Journal des MDR-Fersehen anlässlich der Qualifikation für das Landesfinale für die Auszeichnung "Stern des Sports" über unser soziales Pilotprojekt "Familientag krebserkrankter Kinder" berichtet.

Der Beitrag ist noch einige Tage in der Mediathek des MDR online verfügbar.

***

10.09.2018

Erfurter Gera-Aue Turnier

 

Das 2. Erfurter Gera-Aue Turnier 2018 ging nach 3 Tagen am Sonntag mit spannenden Wettkämpfen in den Final-Runden zu Ende. Die Ergebnisse findet ihr hier. Vielen Dank an Klaus für den umfassenden Abschlussbericht, der nochmal die Höhepunkte des Turniers herausstellt.

Das MDR-Fernsehen war am Finaltag dabei und hat im Thüringen Journal darüber berichtet. Der Beitrag ist noch einige Tage in der Mediathek online verfügbar. Darüber hinaus sind einige Momente des Turniers in der Diashow festgehalten.

***

 

09.08.2018

Hohe Auszeichnung für den BC Rot-Weiß Erfurt e.V.

 

 

Am heutigen Tag wurden wir durch den "Deutschen Olympischen Sportbund e.V." und den Volksbanken Raiffeisenbanken mit der höchsten Auszeichnung für Vereine dem "Großen Stern des Sports" in Bronze auf lokaler Ebene ausgezeichnet. Hier wurde unser beispielhaftes gesellschaftliches Engagement des Vereins auf dem Gebiet der Arbeit mit krebserkrankten Kindern gewürdigt. Ganz besonders wurde unser ehrenamtliche Engagement hervorgehoben. Mit dieser Auszeichnung sind wir der erste Verein in Thüringen der diese höchste Auszeichnung für Vereine zum zweiten Mal bekommen konnte. Als Gewinner des "Großen Stern des Sports" in Bronze sind wir automatisch für das Landesfinale um den "Stern des Sports" in Silber qualifiziert. Wir sind stolz, dass wir den "Oskar des Breitensports", wie er in Fachkreisen genannt wird, nach 2016 auch 2018 erringen konnten.

 

 

***

 

30.06.2018

2-facher Europameister Uwe Axt

 

Star der deutschen Spieler bei den "27. European Senior Bowling Championship" in Wien im Juni 2018 war unser Clubmitglied Uwe Axt.

 

Mit überragenden Leistungen gewann er

  • Goldmedaille im Master

  • Goldmedaille im Trio

  • Silbermedaille im All-Event

  • Bronzemedaille im Doppel 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 ***

 

Trauer um Gert Schröter in Erfurt

*29.07.1936    †03.07.2017

Gert Schröter, unser Altmeister im Bowlingsport, ist nach schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben. Er war durch seine ausgeglichene Art und faire sportliche Einstellung für viele ein Vorbild. In mehr als 60 Jahren als Spieler und Funktionär erwarb er sich große Verdienste um den Bowlingsport in der DDR und auch in Thüringen. In den sechziger Jahren feierte er mit den 2 maligen DDR Meistertiteln im Doppel seine größten sportlichen Erfolge. In Thüringen holte er viele Male den Landesmeistertitel der Senioren. Bis zu seinem Tode blieb er dem Bowlingsport treu und verbunden. Seinen letzten großen sportlichen Erfolg gelang ihm mit der Bronze-Medaille im Einzel beim Erfurter Oktober-Turnier 2016. Viele Jahre war er Staffelleiter, Teamleiter und Mitglied des Vorstandes unseres Vereins. Als Mensch, Freund und Sportler hinterlässt er eine große Lücke. Wir werden unseren Gert stets ein ehrendes Andenken erweisen.

In dankbarer Erinnerung
die Mitglieder des
BC Rot-Weiß Erfurt e.V.

 ***

 

05.03.2017

Landesmeisterschaft Trio Senioren

In diesem Jahr sind von unserem Club nur 2 Teams an den Start gegangen. Bei den Senioren B spielten Uwe Axt, Diethelm Bähr und Rüdiger Reimschüssel und sicherten sich mit 3.241 Pins die Silbermedaille. Damit konnte sich unser Trio für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Leider konnten wir den Titel nicht verteidigen. Bei den Senioren C gingen Klaus Börold, Achim Gundermann, und Heinz Altwasser an den Start mit ihrem Ergebnis 3.049 Pins gewannen sie die Bronzemedaillen.

*** 

 

23.11.2016

***

 

09.11.2016

***

 

14.-16.10.2016

1. Erfurter Oktober-Turnier 2016

 

Unser Bowlingsportclub „BC Rot-Weiß Erfurt e.V.“ führte vom 14.10.-16.10.2016 ein Bowling-Turnier der Spitzenklasse im Bowlingsport im Bowlingcenter im Vilnius, der größten Bowlinganlage Thüringens, am nördlichen grünen Band der Gera-Aue in Erfurt durch. Diese sportliche Großveranstaltung in unserer Sportart Bowling war ein besonderer Höhepunkt für alle Bowlingsportler in unserer Stadt und darüber hinaus. Mit unserer Projektidee der Werbung für die Bundesgartenschau 2021 zu unserem Bowling-Turnier wollten wir auch das gesamte BUGA-Gelände von der Ega im Süden bis hin der Gera-Aue im Norden unserer wunderschönen Stadt Erfurt bekannter machen. Mit unserer ausgestalteten Wettkampfstätte und des Veranstaltungsraumes mit Werbebannern, Werbetafeln, Werbeplakaten mit Motiven unseres schönen Egaparks ist uns dies in hervorragender Weise auch gelungen.

Im 1. Erfurter Oktober-Turnier 2016 waren über 100 Starts in der Vorrunde notwendig, um die Finalisten im Einzel, Doppel und in der Teamwertung zu ermitteln. Die Wettkämpfe hatten ein hohes spielerisches Niveau und die Spannung war teilweise nicht zu überbieten. So entschied teilweise nur 1 Pin um das Finale zu erreichen. Höchstes Spiel wurde mit der hervorragenden Leistung von 288 Pins vom Leipziger Dominik Sonnabend gespielt, hier fehlte nur ein Strike, um das Traumergebnis von 300 Pins zu erreichen. Auch der Seniorenspieler Werner Frese aus Hamm vom Team Germany I verpasste mit 273 Pins ganz knapp dieses Traumergebnis.

Für die Finalspiele der Doppel waren die Bowler vom BC Rot-Weiß Erfurt und der Vize Europameister vergangener Jahre Werner Frese aus Hamm nicht zu bezwingen. In überragender Weise gewann das Doppel Uwe Axt / Werner Frese die Goldmedaille mit einem Schnitt von 199,89 Pins vor den Doppeln vom BC Rot-Weiß Erfurt Silber für Bähr/Kästner und Bronze Schröter/Siegmund. Auch auf dem 4. Platz kam ein Doppel von Rot-Weiß Hähner/Stade und auf Platz 5 das Doppel Steffen Leinhoß Rot-Weiß und Ralf Frey vom BSG Fiskus Erfurt. In die Finalrunde der besten Teams konnten sich 10 Teams qualifizieren. Auch hier war die Spannung groß.

Im Wettkampf der Teams im K.O.-System gegeneinander wurden sehr gute Leistungen geboten. Die Führung ging hin und her. Bis sich dann die Spieler „Daniel und die Musketiere“ vom BSG Fiskus Erfurt mit einen Schnitt von 195,36 Pins durch setzten und die Goldmedaille errangen. Auf Platz 2 mit Silber ging an das Team „EiSoHosch“ und Bronze erreichten das Team „Rot-Weiß und Freunde“. Platz 4. ging an das Team Germany I vor dem Frauen-Team „Die fantastischen Vier“.

Bei der Sonderwertung der Frauen konnten sich die Spielerinnen Christa Müller BC Erfurt 2000 e.V. mit der Goldmedaille, Carmen Frey von den Vilnius Bowlern Erfurt mit der Silber Medaille und Christina Stange BC Erfurt 2000 e.V. mit der Bronze Medaille schmücken.

Höhepunkt der Sportveranstaltung war das Einzelfinale. Die besten 28 Spieler/innen hatten sich hier qualifiziert. Jetzt ging es im K.O.-System weiter. Nun standen sich die besten Spieler des Turniers gegenüber. Der kleinste Fehler führte zum Ausscheiden. Im letzten Doppel war dann die Spannung nicht mehr zu überbieten, als die beiden besten Spieler des Turniers aufeinander trafen. Uwe Axt vom BC Rot-Weiß Erfurt und Jochen Knothe vom BSG Fiskus Erfurt boten dann noch einmal Bowling vom Feinsten. Die Führung in diesem Finalspiel wechselte in jedem Frame und im vorletzten Wurf viel die Entscheidung für den Sportfreund Jochen Knothe mit 204 Pins zu 197 Pins zu Uwe Axt. Somit gewann Jochen Knothe vom BSG Fiskus Erfurt die Goldmedaille, Uwe Axt vom BC Rot-Weiß Erfurt die Silber Medaille, Gert Schröter vom BC Rot-Weiß Erfurt die Bronze Medaille. Auf Platz 4 und 5 kamen weitere Spieler des BC Rot-Weiß Erfurt Marcel Stade und Horst Koch.

Die Spieler des BC Rot-Weiß Erfurt zeigten sich in einer bestechenden Form und waren in allen Disziplinen der Finals vertreten. Wir werden unser Bowling-Turnier in den nächsten Jahren weiter durchführen. Hierzu werden dann auch internationale Spieler einladen. Der Erlös der Sportveranstaltung wurde für den Geschwistertag krebserkrankter Kinder gespendet. Mit der Durchführung der Bowling-Turniere im Rahmen einer Werbeveranstaltung zur BUGA 2021 in unserer schönen Heimatstadt Erfurt wollen wir als Bowlingsportclub mit helfen, damit die BUGA 2021 in Erfurt unter dem Leitthema „GartenKulturStadt“ Erfurt das größte Ereignis in unserer Landeshauptstadt im Freistaat Thüringen und unser schönes Erfurt zur nationalen Blumenstadt wird. Damit möchten wir als Sportclub und Bürger dieser Stadt bei der Werbung für die BUGA 2021 jährlich unseren Beitrag leisten, um den Bekanntheitsgrad deutschlandweit zu steigern. Und Erfurt als einer der schönsten Städte Deutschlands noch attraktiver wird. Unterstützt wurde dieses Projekt vom Ministerpräsident und Schirmherr der BUGA Herrn Bodo Ramelow, dem Oberbürgermeister Herrn Andreas Bausewein und Herrn Dieter Bauhaus Vorsitzender des Förderverein der BUGA 2021.

***

 

30.08.2016

 

***

 

Vereinsaktion "Geschwistertag"2016

Unser Bowlingsportclub „BC Rot-Weiß Erfurt e.V.“ führte am 21.05.2016 unter dem Motto „Wir sagen Ja zu Kindern“ den „Geschwistertag – für Geschwister krebserkrankter Kinder“ 2016 in Verbindung mit der Helios Klinikum Erfurt GmbH, der Kinderhilfe Erfurt e.V. und der Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Erfurt/Suhl e.V. durch. Unser soziales Projekt Geschwistertag sollte den Familien krebserkrankter Kinder die Möglichkeit geben, sich einen Tag lang von den Sorgen und dem Leid im Alltag und von den großen psychischen Belastungen zu erholen und bei einem abwechslungsreichen Programm Spaß und Freude zu erleben. Hierzu hatten wir ein ganzes Paket mit vielen interessanten Events für die Kinder mit ihren Eltern geplant und vorbereitet.

 ***

 

23.04., 07.05. und 08.05.2016

Landeseinzelmeisterschaften der Herren

Zur Landesmeisterschaft der Herren hatten sich von unserem Club fünf Herren qualifiziert. Bereits in der Vorrunde schieden die Spieler Zentgraf, Leinhoß und Wand aus. Uwe Axt und Marcel Hähner spielten in der Vorrunde gute Ergebnisse und erreichten beide die Zwischenrunde. Während Marcel Hähner mit einen Schnitt von 193,92 Pins dann ausschied, qualifizierte sich Uwe Axt für das Finale. Hier zeigte er einmal mehr sein ganzes Können und spielte mit einem Schnitt von 236,14 Pins die Tageshöchstleistung. In der Zwischenrunde noch auf Platz 6 liegend, gelang es ihm sich noch auf Platz 3 vorzuschieben und die Bronzemedaille zu holen. Nach 3 x Gold nun 1 x Bronze bei den diesjährigen Landesmeisterschaften. Herzlichen Glückwunsch unserem Uwe für diese hervorragende Leistung.

***

 

16.04. und 17. 04.2016

Landesdoppelmeisterschaft der Herren

Die Herren trafen sich in Erfurt und gingen mit 36 Paaren an den Start. Mit 3 Doppeln war unser Club hier vertreten. Es gelang 2 Doppeln sich für das Finale zu qualifizieren. Unser Doppel Axt/Wand setzte sich mit einem Schnitt von 218,83 Pins an die 2. Stelle. Unser 2. Doppel Hähner/Stade sicherte sich den 8. Platz, welcher zum Einzug ins Finale reichte. Ganz überragend spielte einmal mehr Uwe Axt mit 1.499 Pins, Schnitt 249,83 Pins, und war mit großen Vorsprung der beste Spieler des Tages. Er verpasste den Vereinsrekord nur um 4 Pins. Am Finaltag wurde auf den schweren Bahnen im Jembo Park Jena gespielt. Unser Spitzendoppel startete sofort eine Aufholjagt und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass sie den Meistertitel unbedingt haben wollten. Uwe spielte wieder mit einem Schnitt von 202,43 Pins das höchste Ergebnis und Ronny konnte mit Schnitt 177,86 Pins sein bestes jemals erspieltes Ergebnis im Jembo erzielen. Damit war den Beiden mit großen Vorsprung von 162 Pins vor den Zweitplazierten die Goldmedaille nicht mehr zu nehmen. Ganz beachtlich ist es, dass Uwe Axt nun mit dem 4. Doppelpartner zu Meisterehren kam. Unser 2. Doppel Hähner/Stade konnten ihren 8. Platz nicht mehr verbessern. Wir wünschen unseren Spitzendoppel Axt/Wand viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.

***

 

19.03. und 20.03.2016

Landeseinzelmeisterschaft der Senioren

In den Einzelkämpfen der Landesmeisterschaft konnte unser Sportfreund Uwe Axt nach der Goldmedaille im Trio seine 2. Goldmedaille auch im Einzel der Senioren B sichern. Nach einem sehr guten Ergebnis in der Vorrunde von 1.322 Pins und einem Schnitt von 220,33 Pins hatte er sich einen Vorsprung von 86 Pins erspielt. Im Finale in Eisenach konnte er diesen Vorsprung halten und wurde Landeseinzelmeister von Thüringen. Seit 1991 konnte er mit 13 Erfolgen bei den Herren und 6 Titeln bei den Senioren A seinen 20. Landeseinzelmeistertitel erzielen. Bei den Senioren C lief es diesmal für unsere Bowler nicht so gut. Obwohl wir den Landeseinzelmeistertitel zu verteidigen hatten, erreichte von unseren vier angetretenen Spielern nur Gert Schröter auf Platz 3 liegend das Finale mit 1.112 Pins und einem Schnitt von 185,33 Pins. In Eisenach hatte dann Gert Schröter nicht seinen besten Tag und viel auf den 5. Platz zurück. Auf Platz 6 kam unser Sportfreund Horst Koch.

***

 

06.03.2016

Landesmeisterschaft Trio Senioren

Bei den Landesmeisterschaft im Trio der Senioren im Bowling Roma in Jena gab es sehr spannende Wettkämpfe. Bei den Senioren B konnte unsere Mannschaft mit einen Ergebnis von 3.181 Pins den Landesmeistertitel erringen. Der Sieg wurde erst im letzten Spiel in der Besetzung Uwe Axt, Diethelm Bähr und Claus-Dieter Kästner sichergestellt. Hier wurde gegenüber den Jembo Bunny's im letzten Spiel 66 Punkte Rückstand aufgeholt und mit denkbar knappen 2 Pins gewonnen. Bester Spieler aller Trios der Senioren B wurde Uwe Axt mit einen Schnitt von 193,50 Pins.

Genau so spannend verlief der Wettkampf bei den Senioren C. Unsere Mannschaft in der Besetzung Gert Schröter, Horst Koch und Eberhard Siegmund spielten 3.200 Pins und holten die Silbermedaille. Hier hatte unsere Mannschaft weniger Glück und verlor mit 4 Pins gegenüber Ghost Jena. Die Bronze Medaille sicherte sich unser 2. Team mit 2.621 Pins in der Besetzung Klaus Börold, Achim Gundermann und Walter Aue. Bester Spieler hier war Horst Koch mit einen Schnitt von 180,17 Pins.

***

 

23.01.2016

Stadteinzelmeisterschaft Herren 2015/2016

An den Stadteinzelmeisterschaften 2015/2016 nahmen 5 Herren von unseren Sportclub teil. Unsere Herren zeigten gute bis sehr gute Leistungen und 4 Herren erreichten einen Mittelplatz. Ganz hervorragend spielte Uwe Axt. Mit 1.333 Pins, einen Schnitt von 222,17 Pins, wurde er Vizestadtmeister und sicherte sich die Silber Medaille. Mit 4 Strike's in den letzten 2 Frames konnte Uwe seinen früheren Doppelpartner Frank-Peter Frey noch mit 1 Pin übertrumpfen. Stadteinzelmeister wurde unser früherer Mannschaftskamerad Jakob Elliott, der mit 1.450 Pins an diesem Tag nicht zu bezwingen war. Mit 299 Pins spielte Sportfreund Elliot auch das höchste Spiel.

***

 

22.11.2015

Atrium-Cup 2015 in Weimar

Beim diesjährigen Atrium-Cup haben 2 Sportler unseres Bowlingclubs teilgenommen. Beide Sportfreunde zeigten hohe Leistungen. Uwe Axt spielte das 2. höchste Ergebnis des Turnieres mit 1.398 Pins (Schnitt: 233,0 Pins) und sicherte sich damit die Bronzemedaille. In den stark besetzten Teilnehmerfeld von 76 Bowlern konnte unser Bowlingfreund Marcel Hähner mit 1.202 Pins mit Bonus (Schnitt: 200,33 Pins) den 38. Platz belegen.

***

 

01.11.2015

Stadteinzelmeisterschaft Senioren 2015

Unser Bowlingsportclub war in allen 3 Disziplinen Senioren A, B und C mit Spielern vertreten. Und es gelang uns, in jeder Disziplin eine Medaille zu erringen. Es war wieder unser bester Spieler Uwe Axt, der sich mit einen sehr guten Ergebnis mit 1.272 Pins bei den Senioren B die Goldmedaille sicherte und damit Stadteinzelmeister 2015 wurde. Diethelm Bähr verpasste leider mit 3 Pins Rückstand den 3. Platz. Höhepunkt war das letzte Spiel von Uwe Axt gegen seinen Clubkameraden Claus-Dieter Kästner, welches mit 259 Pins zu 257 Pins für den Sportfreund Kästner endete und er damit Fünfter wurde. Bei den Senioren A holte sich Steffen Leinhoß mit 1.076 Pins die Bronzemedaille. Ebenfalls gelang es Eberhard Siegmund bei Senioren C nach gutem letzten Spiel insgesamt 1.097 Pins die Bronzemedaille zu sichern. Die Plätze 4, 5 und 6 gingen ebenfalls an Spieler unseres Clubs Gert Schröter, Horst Koch und Klaus Börold, diese Spieler sicherten sich damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

***

 

31.10.2015

Stadtdoppelmeisterschaft Herren 2015

Für die Stadtdoppelmeisterschaft Herren hatten sich 5 Doppel von unseren Bowlingclub gemeldet. Davon konnten sich 3 Doppel für die Landesmeisterschaft qualifizieren. Unser bestes Doppel Uwe Axt/Ronny Wand erkämpften sich mit einen Schnitt von 192,5 Pins die Silbermedaille. Dabei spielte Uwe Axt das beste Ergebnis des ganzen Turnieres mit 1.305 Pins (217,5 Pins Schnitt) und mit hervorragenden 278 Pins auch die beste Serie. Auf Platz 5 sicherten sich Leinhoß/Reimschüssel (Schnitt 186,17 Pins) und auf Platz 10 Hähner/Stade (Schnitt 177,5 Pins) die Fahrkarte zu der Landesdoppelmeisterschaft.

***

 

23.- 25.10.2015

18. Erfurter Herbst-Turnier 2015

In diesem Jahr wurde das Team Germany in beiden Mannschaften mit 4 Spielern vom BC Rot-Weiß Erfurt ergänzt. Von diesem Team konnten sich 2 Spieler Werner Frese und Uwe Axt für das Finale qualifizieren. Im 2. Spiel in der Vorrunde gelang Uwe Axt ein hervor- ragendes Ergebnis mit 1.430 (Schnitt 238,33 Pins) erzielte er das höchste Ergebnis des Turnieres und erzielte damit einen neuen EBV-Rekord der Senioren B. Er überbot damit den bisherigen Rekord von Rolf Göring von 1.372 Pins aus dem Jahr 2008 um 58 Pins. Außerdem spielte Uwe Axt das höchste Einzelspiel mit 290 Pins und verpasste nur knapp das Traumergebnis von 300 Pins. Leider unterlagen beide Spieler in der 2. Runde des Finales ganz knapp ihren Gegner und schieden aus.

***

 

29.07.2015

Preisverleihung der "Sterne des Sports in Bronze" 2015

Im Wettbewerb zur Verleihung der "Sterne des Sports in Bronze" 2015 für Sportvereine beim Deutschen Olympischen Sportbund gehörten wir in diesem Jahr zu den 5 Preisträgern in Erfurt. Die Jury, unter der Leitung der früheren Erfurter Rennfahrerin, Weltmeister und Olympiasiegerin Vera Hohlfeld, bewertete unser gesellschaftliches Engagement und sportlichen Erfolge als sehr gut. Aus diesem Grund wurde unser Verein der BC Rot-Weiß Erfurt e.V. in einer Feierstunde mit dem "Förderpreis der Stadt Erfurt" ausgezeichnet. Unser Sportfreund Klaus Börold hatte dort die Möglichkeit die geleistete Arbeit und sportlichen Ergebnisse unseres Bowlingclubs in den letzten 3 Jahren darzustellen und bekam dafür viel Anerkennung und Applaus. Im Namen von Herrn Alfons Hörmann Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes soll er allen Mitgliedern unseres Clubs für unser beispielhaftes gesellschaftliche Engagement und sportlichen Ergebnisse herzlichen Dank sagen.

 

 

***

09.05.2015

 Relegationsspiele in Jena und Weimar

Zwei unserer Mannschaften hatten die Möglichkeit den verpassten Aufstieg über die Relegationsspiele doch noch zu erreichen. Zum 1. Relegationsspiel zur 2. Landesliga Herren hatte sich die 3. Mannschaft unseres Clubs qualifiziert. Sie traten in der gewohnten Besetzung Schröter, Bähr, Siegmund und Kästner an. Wie erwartet waren alle 5 Gegner leitungsmäßig gleichstark. Trotz eines guten Mannschaftsschnittes von 176,79 Pins wurde nur der 3. Platz erreicht und somit der Aufstieg denkbar knapp mit 2 Wertungspunkten verpasst. Unsere Mannschaft hätte im letzten Spiel gewinnen müssen, aber es fehlten 37 Pins zum Aufstieg. Ausgerechnet der Mannschaftsleiter Gert Schröter konnte seine gute Leistung aus dem voran gegangenen Spielen nicht abrufen. Ein Ergebnis von 185 Pins bei ihm hätte zum Aufstieg gereicht. Es sollte eben nicht sein. Bester Spieler unserer Mannschaft war Diethelm Bähr mit 1.149 Pins.
Im 2. Relegationsspiel trat die 4. Mannschaft unseres Clubs an. In der Besetzung Börold, Balzer, Zentgraf, Koch und Gundermann wurde das Turnier begonnen. Nach einer Verletzungspause von über einen Jahr begann der Mannschaftsleiter Klaus Börold das Turnier. Doch nach dem 1. Spiel musste er wegen gesundheitlichen Problemen wieder ausgewechselt werden. Die Mannschaft musste nun den Rückstand aus dem 1. Spiel wieder aufholen. Spiel für Spiel gab es eine Aufholjagt. Erst in den beiden letzten Frames im allerletzten Spiel konnte der Aufstieg in zur 1. Landesklasse Herren gesichert werden. Unsere Mannschaft war die Einzige die in den beiden letzten Frames ohne Fehler spielte und damit mit 4 Pins Vorsprung gegen Südring Erfurt den Aufstieg perfekt machte. Da auch Schwarz-Gelb Mühlhausen viele Fehler in den beiden letzten Frames machte, konnte sogar noch der 3. Platz erreicht werden. Bester Spieler unserer Mannschaft war einmal mehr unser Jugendspieler Robin Balzer mit 1.102 Pins.

***

25./26.04. & 02.05.2015

Landeseinzelmeisterschaft der Herren 2015

Die Landeseinzelmeisterschaften der Herren 2015 fanden in Erfurt, Eisenach und Jena statt. Für die Zwischenrunde konnten sich 4 Spieler Uwe Axt, Ronny Wand, Steffen Leinhoß und Marcel Hähner von unserem Club mit guten Ergebnissen qualifizieren. Doch in Eisenach kam das Aus für 3 unserer Spieler. Nur Uwe Axt schaffte den Sprung ins Finale. Im Finale gab es dann spannende Kämpfe um die Medaillen. Uwe gewann im Finale 4 von den 7 Spielen. Ein Spiel verlor er nur knapp mit einem Pin 201:202 Pins, diese Niederlage kostete ihm die Bronzemedaille. Mit einen guten Gesamtdurchschnitt von 194,74 Pins erreichte er den 4. Platz. Trotzdem wird er unsere Farben bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Dazu wünschen wir ihm viel Erfolg!

***

18. und 19.04.2015

Landesdoppelmeisterschaft 2015 in Weimar und Mühlhausen

Es waren spannende und ausgeglichene Wettkämpfe. Doch es gab zum Schluss wieder einen überragenden Sieger. Mit 237 Pins Vorsprung sicherte sich das Doppel Uwe Axt/F.-P. Frey den begehrten Landesdoppelmeistertitel. Beide überzeugten mit außergewöhnlichen Leistungen. Uwe spielte im Finale einen Schnitt von 210,0 Pins und F.-P. einen Schnitt von 222,6 Pins. Dazu besiegten sie im Finale 6 mal ihre Gegner. Auf den Plätzen folgten Badelt/Devernich von Roma Bowlers und Behrendt/Hirsch von Fiskus Erfurt. Es war der 19. Titel und einmal Vizemeister seit 1994 unseres besten Doppels in Thüringen. Mit diesen Titel geht eine Ära unserer beiden besten Bowler in diesem Wettbewerb zu Ende, weil es im Land ihr letzter gemeinsamer Start war. Eine derartige Erfolgsserie wird wahrscheinlich nie wieder zu überbieten sein. Wir wünschen den Doppel Uwe Axt und F.-P. Frey bei ihrem allerletzten Start zur Deutschen Meisterschaft nochmal viel Erfolg.

***

15.04.2015


Artikel in der Zeitung "Thüringer Allgemeine"

***

21.03. und 22.03.2015

Landeseinzelmeisterschaften der Senioren

Mit hervorragenden Erfolgen sind unsere Senioren von der LEM zurückgekehrt. Mit 2 Gold- und einer Silbermedaille waren wir wieder der erfolgreichste Bowlingsportclub. Dabei kam es bei den Senioren A zu einem spannenden Endkampf, erst im letzten Frame konnte Uwe Axt seinen Gegner Frank-Peter Frey mit einer sehr guten Leistung bezwingen und sich den Landeseinzelmeistertitel wiederholt sichern. Unser Titelverteidiger Diethelm Bähr bei den Senioren B musste sich diesmal leider geschlagen geben und errang die Silbermedaille. Einen großen Erfolg konnte auch unser Sportfreund Eberhard Siegmund bei den Senioren B verbuchen, ihm gelang es auch mit einer guten Leistung mit 52 Pins Vorsprung den Landesmeistertitel zu holen. In der Vorrunde lag er noch auf dem 3. Platz und konnte sich durch ein gutes Räumerspiel noch die Goldmedaille sichern. Glückwunsch für diese Leistungen und Erfolge an alle 3 Sportfreunde unseres Clubs.

***

08.03.2015

Landesmeisterschaft Trio Senioren B

Weitere Silber- und Bronzemedaille für unseren Bowlingclub. Bei den Landesmeisterschaften Trio Senioren B konnte unser Sportfreund Horst Koch mit seinen Team mit einen Schnitt von 170,28 Pins die Silbermedaille erkämpfen. Im gleichen Wettbewerb kam unser Team mit Bähr/Siegmund/Schröter mit einen Rückstand von 25 Pins nur auf den 3. Platz und sicherten sich die Bronzemedaille. Damit konnte unser Team der Landesmeister des vergangenen Jahres ihren Titel nicht verteidigen. Bei den Senioren A wurde unser Team mit Zentgraf/Leinhoß/Reimschüssel Sechster im Wettbewerb.

***

01.03.2015

Landeseinzelmeisterschaft Jugend m/A und der Junioren

Unser Jugendfreund Robin Balzer errang bei den Landeseinzelmeisterschaft der der Jugend m/A die Silbermedaille. Insgesamt traten 18 Jugendspieler im Finale in Erfurt an. Mit einem sehr gutem Ergebnis von 1.202 Pins und einem Schnitt von 200,33 Pins errang er den 2. Platz.
Bei den Junioren in Jena holte sich unser Bowlingfreund Sanny Kaschak die Silbermedaille mit 2.235 Pins und einen Schnitt von 186,25 Pins.
Dabei konnten sich beide für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Unseren herzlichen Glückwunsch für diese sehr guten sportlichen Leistungen.

***

10.01.2015

Offene Stadtmixedmeisterschaften EBV

Das Ehepaar Doreen und Ronny Wand haben ihren Titel Mixedstadtmeister Erfurt in diesen Jahr in der Freizeitwertung erfolgreich verteidigen können. Mit einem Schnitt von 171,75 Pins konnten sie mit großem Abstand den Stadtmeistertitel wieder erringen. In der Wertung der Aktiven sicherte sich das Doppel Orlowski/Reimschüssel den 7. Platz mit einem Schnitt von 179,85 Pins und qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften. Unser 3. Doppel Schäf/Hähner kamen auf Platz 9 mit einen Schnitt von 179,00 Pins und verpassten nur mit 10 Pins die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Marcel Hähner war mit 1.167 Pins der beste Spieler des Turniers.

***

 

Aktuelle Mitteilungen aus dem Jahre 2014

23.11.2014

Atrium Cup Turnier in Weimar

Im letzten Bowlingturnier des Jahres beim Atrium Cup in Weimar waren unsere Bowler wiedermal die Erfolgreichsten. Das höchste Ergebnis spielte Uwe Axt mit 1.377 Pins (Schnitt 229,5 Pins) und sicherte sich damit den Turniersieg. Im letzten Wurf konnte Uwe den bis dahin führenden Marcel Keil von Jena noch mit 2 Pins abfangen. Auf Platz 3 kam schon unser Sportfreund Sanny Kaschak mit 1.355 Pins (Schnitt 225,8 Pins) und rundete die hervorragende Platzierung bei den Herren ab. Völlig überraschend gelang Dorren Wand einen Platz auf dem Treppchen. Mit einen Klasseergebnis von 1.183 Pins (Schnitt 197,2 Pins) sicherte sie sich den 3. Platz bei den Damen. Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Platzierungen und Ergebnisse.

***

 

09.11.2014

Stadtmeisterschaften der Senioren

Bei den Stadtmeisterschaften der Senioren konnte unser Sportclub wiederholt als bester Bowlingverein in Erfurt mit 4 Medaillen abschneiden. Die erfolgreichsten Spieler waren wieder unsere C-Senioren, hier wurde Gert Schröter Stadteinzelmeister und Eberhard Siegmund konnte sich die Bronzemedaille sichern. Es war das knappste Ergebnis mit 1 Pin Vorsprung von Gert vor dem zweiten Platz. Hier zeigte unser Gert einmal mehr Nervenstärke, denn er musste im letzten Frame 3 Strikes spielen um zu gewinnen und dies meisterte er souverän. Bei den B-Senioren konnte durch Rüdiger Reimschüssel die Silbermedaille und durch Claus-Dieter Kästner die Bronzemedaille erkämpft werden. Hier lag Rüdiger bis zum letzten Spiel in Führung und vergab sie leider durch einen Fehler zu viel. Bei den A-Senioren spielte zum ersten Mal Steffen Leinhoß mit. Er hatte nicht seinen besten Tag und landete trotz ansprechender Leistung nur auf dem 5. Platz. Diese fünf Spieler werden uns bei den Landesmeisterschaften vertreten. Dazu wünschen wir ihnen viel Erfolg.

***

 

20.09. / 21.09 2014

Guter Einstand und Start unserer 4 Mannschaften in die neue Spielsaison 2014/15. So konnte ein Team den 2. Platz und 3 Teams den 3. Platz in den Turnierwertungen belegen. Unsere 1. Mannschaft hat im ersten Turnier in der 1. Landesliga ihre Feuertaufe bestanden und kann mit 4 gewonnenen Spielen und dem drittbesten Pinergebnis aller acht Teams auf ein erfolgreichen 1. Spieltag in Jembo Jena zurückblicken. Die Teamausbeute aus 4 gewonnenen Spielen von 7 Partien jeder gegen jeden (8 Punkte) + 6 Bonuspunkte (dritthöchste Pinzahl aller 8 Teams), also 14 Punkten ergeben den 3. Platz. Hier gab es noch ein Handicap, unser Sanny Kaschak musste mit einen defekten Bowlingschuh antreten und Diethelm Bähr musste Andreas Wölke vertreten. Beide Spieler zeigten aber konstant gute Leistungen. Ronny Wand war zu Beginn des Turniers indisponiert, hatte dann aber entscheidenden Anteil mit 220 Pins im letzten Spiel um den 3. Platz zu erreichen. Uwe Axt spielte wieder gewohnt konstant und wurde mit 1308 Pins drittbester Spieler des Turniers. Unsere 2. Mannschaft erreichte das beste Mannschaftsergebnis mit 4.342 Pins (Schnitt 180,9 Pins) und stellte auch den besten Spieler unseres Vereins Rüdiger Reimschüssel mit 1.149 Pins (Schnitt 190,5 Pins). Mit diesem Ergebnis konnten sie sich 47 Punkte und den 3 Platz im Turnier sichern. Die 3. Mannschaft spielte in Eisenach und die 4. Mannschaft in Jena Roma. Beide Teams zeigten ansprechende Leistungen und konnte mit jeweils 50 Punkten den 2. und 3. Tabellenplatz sichern. Die beiden besten Spieler in diesen Teams waren Diethelm Bähr mit 1089 Pins und Horst Koch mit 1021 Pins. Trotz der guten Tabellenplatzierungen wurden in allen 4 Teams zu viele Fehler gemacht. Hier konnten wir bei einer Reihe von Spielern Trainingsrückstände erkennen. Damit haben wir in allen 4 Teams noch Steigerungspotential für die nächsten Turniere.

***

 

24.08.2014

Der BC Rot-Weis Erfurt startet mit neuen Outfits in die Saison 2014/2015. Vielen Dank an unseren Sponsor.

 

 


24.08.2014 in der TLZ

 

 

01.06.2014

Die Deutschen Seniorenmeisterschaften 2014 fanden in Unterföhring auf der mit 54 Bahnen größten und eine der schönsten Bowlinganlagen Europas statt. Unsere beiden Starter Diethelm Bähr und Uwe Axt konnten die in sie gesetzten Erwartungen voll erfüllen. Auf anspruchsvollem Ölmuster erspielte sich Diethelm 2267 Pins (188,9 Schnitt) und erreichte mit dem 16. Platz die beste Platzierung eines Thüringer Seniors der AK Senioren B seit 1991. Uwe qualifizierte sich nach der Vor- und Zwischenrunde auf Platz 2 liegend für das Finale und verpasste mit dem 4. Platz und 3433 Pins (201,9 Schnitt) eine Medaille nur knapp in der AK Senioran A. Mit seiner 2. Finalplatzierung nach 2010 sicherte er für Thüringen einen 2. Startplatz für 2015 für diese Altersklasse.

***

 

12.04.2014

Thüringer Landesmeisterschaft Einzel Herren

Einen grandiosen Erfolg konnte unser Sportfreund Uwe Axt feiern, er errang seinen 13. Landeseinzelmeistertitel. Obwohl es in allen 3 Spielrunden spannend war, setzte er sich vom 1. Spiel in der Vorrunde an die Spitze und gab sie auf Grund seiner reichen Erfahrung bis zum Titelgewinn im Finale nicht wieder ab. Im Finale zeigte er nochmal sein ganzes Können, hier spielte er 44 Strikes bei nur 2 Fehlern und erreichte ein Ergebnis von 1571 Pins (Schnitt von 224,4 Pins) und erzielte zusätzlich noch 100 Bonuspunkte. Dies war für Uwe Axt in diesem Jahr nach dem Titel im Doppel, Senioren A sein 3. Landesmeistertitel. Damit ist Uwe der erfolgreichste Thüringer Bowler aller Zeiten. Auf Platz 2 und 3 kamen die RomaBowlers aus Jena Tom Freygang und Silvio Deuschle. Ganz aussichtsreicht lag auch unser Sportfreund Andreas Wölke nach der Zwischenrunde auf Platz 3. Mit einem Schnitt von 196,3 Pins lag er vor dem Finale nur 32 Pins hinter Uwe Axt und 2 Pins hinter Tom Freygang. Leider konnte er aus familiären Gründen im Finale nicht mehr antreten. Es hätte ein Kopf an Kopf Rennen unserer beiden besten Bowler des Clubs werden können. Für diese sehr guten Leistungen möchten wir unseren beiden Sportfreunden unseren Glückwunsch aussprechen.

***

 

29.03./30.03.2014

Thüringer Landesmeisterschaft 2014 Doppel Herren

Die Doppelmeisterschaft Vorrunde fand auf den schwerbespielbaren Bahnen in Eisenach und das Finale in Erfurt statt. Von den angetretenen 42 Doppeln in der Vorrunde konnten sich nur 8 Doppel für das Finale qualifizieren. Von unserem Sportclub hatten sich 4 Doppel für den Start in Eisenach qualifizieren können. Es gelang aber nur unserem besten Spieler Uwe Axt mit seinem Doppelpartner Frank-Peter Frey sich als Sechste für das Finale zu qualifizieren mit einem Rückstand von 110 Pins. In Erfurt zeigten sie dann ihr ganzes Können. Vom ersten Spiel an kämpften sie sich heran und im 5. Spiel hatten sie die Spitze übernommen. Im sechsten Spiel haben sie dann mit ihrer reichen Erfahrung den Sieg dann verwaltet. Die besten 5 Doppel erreichten mit je 4 Siegen alle 80 Bonuspunkte, sodass die reine Pinwertung zum Titelgewinn führte. Uwe mit seinen Doppelpartner Frank-Peter erreichten ein Gesamtergebnis von 5.058 Pins (Schnitt 191,46 Pins) und wurden mit einem Vorsprung von 24 Pins vor dem 2. Platzierten zum wiederholten Male Landesdoppelmeister der Herren 2014.

***

 

18.03.2014

Es war unserem Klaus sein schönstes Geburtstagsgeschenk, einmal mit einem USA-Bowlingstar aus Amerika Brain Voss ein Spezialtraining von 1 Stunde zu absolvieren. Außerdem die Glückwünsche zum Geburtstag von einem Profi im Bowlingsport zu erhalten.

Brain Voss / Klaus Börold

***

 

09.03.2014

Spannende Wettkämpfe konnten wir am Wochenende bei der Landeseinzelmeisterschaft der Senioren in Mühlhausen und Erfurt erleben. Für unseren Bowlingclub Rot-Weiß gab es einen wahren Medaillenregen. Dreimal Gold gab es: für unseren Sportfreund Uwe Axt bei den Senioren A, für unseren Diethelm Bähr bei den Senioren B und für Eberhard Siegmund bei den C-Senioren. Dazu kommt noch eine Silbermedaille für unseren Mannschaftsleiter Gert Schröter bei den C-Senioren. Und spannend wars! Diethelm zum Beispiel gewann mit einem Pin Vorsprung und holte nach dem 5. Spiel noch ganze 30 Pins auf zum Sieg. Gert und Eberhard holten beide nach ehr schwachen Vorrunde in Mhl. den Detlef Marmuth aus Jena noch ein. Und Uwe's Kampf gegen Frank-Peter Frey... na ja, das ist immer bis zum letzten Ball spannend, diesmal mit den Sieg von Uwe. In der Vorrunde hatte sich noch Claus-Dieter Kästner mit 1140 Pins bei den B-Senioren auf Platz 2 liegend noch qualifiziert, er konnte aber zum Finale nicht antreten.

***

 

22.02.2014

Am Wochenende fanden die Landesmeisterschaften Trio Senioren B auf den schwer bespielbaren Bahnen in Eisenach statt. Unser Bowlingclub wurde vertreten durch Diethelm Bähr, Gert Schröter und Eberhard Siegmund. Mit einem Gesamtergebnis von 3.143 Pins holten sie sich die Goldmedaille mit 119 Pins Vorsprung vor Jena und Gera. Damit konnten sie ihren Landesmeistertitel von 2013 erfolgreich verteidigen.

***

 

09.02.2014

Der Aufstieg in die höchste Thüringer Liga wurde durch unsere 1. Mannschaft erreicht. Mit einem 4. Platz im letzten Turnier in Mühlhausen sicherte sich unsere 1. Mannschaft den Staffelsieg in der 2. Landesliga und ist somit der Aufsteiger. Mit einem gutem Schnitt von allen Turnieren von 180,9 Pins wurde der Erfolg gesichert. Herzlichen Glückwunsch den Spielern Gert Schröter (Mannschaftsleiter), Uwe Axt, Diethelm Bähr, Eberhard Siegmund und Claus-Dieter Kästner für diese tolle Leistung. Unsere 2. und 3. Mannschaft konnten sich jeweils in ihren Staffeln einen guten 3. Platz erspielen. Damit wurde die sportliche Zielstellung unseres Bowlingclubs im Teamwettbewerb in der Saison 2013/2014 erfüllt.

 ***

 

25. + 26.01.2014

Am Wochenende vom 25. und 26. Januar fanden im Erfurter „Bowling im Vilnius“ die Stadtmeisterschaften in der Disziplin Einzel statt, die als Qualifikation für die Thüringer Landesmeisterschaften gelten. Von den Herren des BC Rot-Weiß Erfurt traten acht in der Vorrunde an. Nur ein Mann unseres Vereins konnte sich zurücklehnen und die Spiele als Zuschauer genießen. Der amtierende Landesmeister Uwe Axt war bereits automatisch qualifiziert.

Nach der Vorrunde hatten sich sechs Spieler ins Finale am Sonntag gekämpft. Andreas Wölke und Ronny Wand zeigten hervorragende Leistungen im gesamten Turnierverlauf, wurden dafür aber nicht belohnt. Andreas kam am Ende mit einem Schnitt von 202,75 Pins in 12 Spielen auf Rang 6 und Ronny mit einem Schnitt von 206,25 Pins auf Rang 4. Zu einem Platz auf dem Treppchen fehlten ihm ganze 17 Pins!

Schlussendlich qualifizierten sich an diesem Wochenende vier Spieler des BC Rot-Weiß Erfurt und werden zusammen mit Titelverteidiger Uwe Axt Anfang April bei den Thüringer Landesmeisterschaften antreten.

***

 

11.01.2014

Die Erfolgsserie unseres Bowlingclubs geht auch im neuen Jahr weiter. Bei den 2. Offenen Mixedmeisterschaften 2014 konnten unsere Sportler im Wettbewerb Freizeit Doreen und Ronny Wand mit einen Schnitt von 171 Pins sich die Goldmedaille sichern und im Wettbewerb Aktive holten sich Petra Orlowski und Rüdiger Reimschüssel mit einem Schnitt von 187,5 Pins die Bronzemedaille. Unsere beiden Herren spielten gute bis sehr gute Ergebnisse, Ronny 1.182 Pins und Rüdiger 1.051 Pins. Glückwunsch für die Titel und viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften.

***

Aktuelle Mitteilungen aus dem Jahre 2013

 

01.12.2013

Am 01.12.2013 nahmen vier unserer Bowler am Atrium-Cup 2013 in Weimar teil. Während Marcel Stade mit einem Platz im hinteren Mittelfeld vorlieb nehmen musste, platzierten sich die 3 anderen „Musketiere“ in den Top TEN der Herrenwertung.

Mit 1302 Pins erreichte Marcel Hähner einen hervorragenden 8. Platz und ließ nur knapp Uwe Axt den Vortritt, der auf Platz 7 mit 1305 Pins zu überzeugen wusste. Der überragende Rot-Weiss Bowler an diesem Tag war aber unser hoffnungsvolles Nachwuchstalent Robin Balzer, der mit ausgezeichneten 1325 Pins auf sich aufmerksam machte und am Ende auf Platz 5 einkam.

***

09.11. + 10.11.2013

 
Herbstmeister in der 2. Landesliga Staffel 1 wurde unsere 1. Mannschaft. Mit einem 3. Platz im Jembo Park sicherten sie sich 42 Punkte und liegen nun mit 146 Punkten und mit 4 Punkten Vorsprung vor Pin Bowl Eisenach I auf den ersten Aufstiegsplatz. Gleich im ersten Spiel konnte sie mit 777 Pins sich 12 Punkte sichern, hier spielte Uwe Axt ein super Ergebnis von 268 Pins. Da legte unsere Mannschaft den Grundstein für die spätere Herbstmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team!
 
Auf den gleichen schwerbespielbaren Bahnen in Jena musste dann am kommenden Tag unsere 2. Mannschaft antreten. Ziel war eine Verbesserung des 4 Tabellenplatzes, um vielleicht noch im Aufstiegskampf mit zu spielen. Trotz unterschiedlichen Leistungen der einzelnen Spieler wurde ein 4. Platz mit 42 Punkten im Turnier erreicht. Mit einem gesamt Punktestand von 126 Pins konnte eine Verbesserung im Tabellenstand vom 4. auf den 3. Platz erreicht werden. Zweitbester Spieler des gesamten Turniers war Andreas Wölke mit 1.103 Pins.
 
Unsere 3. Mannschaft spielte in Erfurt. Durch eine geschlossene gute Mannschaftsleistung aller Spieler, angeführt von Steffen Leinhoß mit 1.133 Pins, konnte unser Team das Turnier vor dem Mühlhäuser BC gewinnen. Mit diesem Sieg konnte unsere 3. Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz in der 1. Landesklasse Staffel 4 festigen und bis auf 6 Punkte an den Tabellenführer SV Optima Erfurt heranrücken. Der eingesetzte Jugendspieler Robin Balzer spielte mit 1.088 Pins ein gutes Ergebnis und trug wesentlich damit zum Gesamtsieg unserer 3. Mannschaft bei.

***

03.11.2013

Grandioser Auftritt unserer Senioren bei der Stadteinzelmeisterschaft EBV in den Altersklassen A, B und C im Finale. 6 unserer Senioren hatten sich für die Stadteinzelmeisterschaft gemeldet. 4 unserer Spieler sicherten sich Medaillen. So konnten wir alle Stadteinzelmeistertitel durch unseren Bowlingclub erringen. Stadteinzelmeister in der Altersklasse A wurde Uwe Axt mit einen grandiosen Ergebnis von 1.324 Pins. In der Altersklasse B gewann Claus-Dieter Kästner mit 1.096 Pins den Stadteinzelmeistertitel, zusätzlich holte sich unser Sportfreund Rüdiger Reimschüssel noch den Vizemeistertitel mit 1.027 Pins. Und auch in der Altersklasse C konnten wir mit Gert Schröter den Stadteinzelmeistertitel mit 1.191 Pin sichern. Hier kam unser Sportfreund Eberhard Siegmund mit 1.117 Pins noch auf Platz 4.

***

02.11.2013

Zur Erfurter Doppelmeisterschaft der Herren traten 5 Doppel unseres Clubs an. Obwohl es nicht gelang eine Medaille zu erringen, feierten unsere Bowler trotzdem einen tollen Erfolg. Denn die besten Erfurter Spieler waren am Start, trotzdem konnten sich 4 unserer Doppel für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Das beste Ergebnis erzielte unser Doppel Marcel Hähner und Andreas Wölke mit 1.111 Pins und 1.129 Pins, damit konnten sie mit einem guten Schnitt von 186,67 Pins den 9. Platz sichern.  Auf den Plätzen die noch die Qualifikation der Landesmeisterschaft sicherten kamen unsere Doppel Bähr/Kästner, Leinhoß/Reimschüssel und Börold/Stichling. Bereits qualifiziert war der Landesmeister 2013 Uwe Axt/Frank-Peter Frey. Damit ist unser Club bei den kommenden Landesmeisterschaften im Doppel Herren stark vertreten.

***

22.09.2013

Es ist schon eine gute Tradition geworden, dass einige unserer Spieler regelmäßig am Posthornturnier in Frankfurt/Main teilnehmen. In diesem Jahr waren 2 Herrendoppel von uns am Start, Christopher Stichling/Ronny Wand und Uwe Axt/Klaus Börold. Beide Doppel haben dort mit einem Schnitt von über 200 Pins gute Leistungen gezeigt, aber in diesem erlesenen Starterfeld, war da nur ein achtbarer Mittelplatz möglich. Das beste Ergebnis von unserer kleinen Delegation erzielte Uwe Axt mit 1.303 Pins (Schnitt von 217,2 Pins).

***

08.09.2013

Der Cup der RomaBowler als einziges Nationales Turnier in Thüringen erlebte in Jena seine 6.Auflage. Für die gesamte Thüringer Spitzenklasse der Bowler war es eine hervorragende Standortbestimmung zu Saisonbeginn, da viele aktuelle Bundesligaspieler ihre Visitenkarte abgaben. Prominentester Teilnehmer war der frischgebackene Einzel-Vizeweltmeister von Las Vegas 2013, Bodo Konieczny.
Unsere Starter mussten die spielerische Überlegenheit der Bundesligaspieler anerkennen und so war für 5 von ihnen das Turnier nach der Vorrunde beendet. Marcel Hähner - 1221 Pins, Marcel Stade - 1191 Pins, Robin Balzer - 1109 Pins, Ronny Wand - 1104 Pins und Klaus Börold - 968 Pins erbrachten aber den Nachweis, dass mit ihnen auch in der aktuellen Saison zu rechnen ist.


Zwei Bowler erreichten die Zwischenrunde der besten 48, Andreas Wölke, 1327 Pins und Uwe Axt, 1283 Pins.
Ab sofort ging es im k.O.-System weiter. Während Uwe mit 430 zu 479 gegen Cl. Ulsamer vom Erstbundesligisten Delphin München die Segel streichen musste, überstand Andreas mit 390 zu 332 gegen dessen bajuwarischen Teamkameraden Christian Rechenberg die erste Runde. Andreas konnte auch die 1.Finalrunde gegen einen weiteren Münchner Bundesligaspieler, Alexander Maravic, mit 394 zu 391 erfolgreich gestalten. Im Achtelfinale hatte sein nächster Gegner Ralf Lindig nicht die Spur einer Chance, Andreas gewann verdient mit 411 zu 344. Erst im Viertelfinale war gegen Daniel Hellmich, einen weiteren Bundesligaspieler aus München, mit 361 zu 411 Endstation.
Andreas erreichte im Endklassement Platz 8, war bester Erfurter und konnte sich nebenbei über einen kleinen Trainingszuschuß freuen. Im Halbfinale waren die Bundesligisten unter sich.
Das Finale gewann Sabrina Laub (Regensburg) überlegen mit 484 zu 342 gegen Sandro Brandt (Eisenhüttenstadt) und wiederholte ihren Turniersieg von 2010 (alle Ergebnisse unter http://www.jenabowlt.de/index.php/romabowlerscup).

***

12.08.2013

Der "Deutschland Cup" in Regensburg ist für die Senioren der erste Höhepunkt in der neuen Saison. Schon vor Erscheinen der Ausschreibung war dieses Turnier bereits ausgebucht. Hier trifft sich immer die Elite der Senioren im Bowlingsport. Regelmäßig nimmt unser Bowlingfreund Klaus Börold an diesem Turnier teil. Diesmal aber mit einem tollen Erfolg. In der Vorrunde erzielte Klaus in 4 Spielen ein Ergebnis von 838 Pins inkl. Hdc (Schnitt von 209,5 Pins) und konnte sich erstmals für das Finale qualifizieren. Im Finale spielte er 582 Pins inkl. Hdc (Schnitt von 194,0 Pins) und konnte sich nochmal um 2 Plätze auf den 30 Platz in der Einzelwertung verbessern. Hier gab es leider ein Spiel von 133 Pins, der eine noch bessere Platzierung verhinderte.
Im Doppelwettbewerb spielte Klaus mit seinem Doppelpartner Josef Koziolek aus München ein Ergebnis von 1590 Pins inkl. Hdc (Schnitt von 198,8 Pins) und erreichten einen guten Mittelplatz.

***

29.06.2013

Unsere beiden Bowlingfreunde Uwe Axt und Klaus Börold haben vom 22. - 28.6.2013 an der 22. Senioreneuropameisterschaft in München teilgenommen. Uwe Axt spielte bei den Senioren A und erreichte sehr gute Ergebnisse. So erspielte er ein Gesamtergebnis im All-Event von 3712 Pins, entspricht einen Schnitt von 206,2 Pins. Seine höchste Serie beendete er mit 1267 Pins und sein höchstes Spiel gleich zweimal mit 254 Pins. Mit diesem Gesamtergebnis belegte er einen hervorragenden 8. Platz. Es fehlten am Ende nur 37 Pins um ins Finale der 6 besten Spieler Europas zu kommen. Damit gehört unser Uwe zu den besten 8 Bowlingspielern in Europa bei den Senioren A.

Bei den Senioren C spielte Klaus Börold erstmals nach seiner schweren Krankheit wieder ein Turnier. Mit einen guten Ergebnis von 1092 Pins, entspricht einen Schnitt von 182 Pins und sein höchstes Spiel von 233 Pins, damit war er Bester seines Trio's und belegte in der Gesamtwertung einen achtbaren Mittelplatz.

Unser Glückwunsch für beide Spieler für die gezeigten Leistungen!

*** 

28.04.2013

Am Wochenende sind die Meisterschaften auf Landesebene abgeschlossen  worden. Den Landesmeistertitel der letzten Disziplin Herren Einzel holte sich ganz überlegen unser Sportfreund Uwe Axt mit einem Schnitt von 213,05 Pins. Er setzte sich bereits in der Vorrunde an die Spitze und gab sie nicht wieder ab. Im Finale spielte er dann nochmal einen sehr guten Schnitt von 226,86 Pins.

Unser 2. Starter Marcel Hähner spielte in der Vorrunde ein gutes Ergebnis Schnitt 195,17 Pins und erreichte den 7. Platz. Leider konnte er diesen Qualifikationsplatz in der Zwischenrunde nicht verteidigen. Im letzten Spiel von nur 139 Pins wurde er leider noch abgefangen und landete auf dem undankbaren 9. Platz. Andreas Wölke und Wolfgang Zentgraf schieden bereits in der Vorrunde aus.

***

Landesmeister im Herren Doppel wurde unser Sportfreund Uwe Axt gemeinsam mit seinen Partner Frank-Peter Frey mit einen hervorragenden Schnitt von 208,04 Pins.

Unser 2. Doppel Ronny Wand/Christopher Stichling erreichten mit einer sehr guten Leistung in der Vorrunde ebenfalls das Finale und kamen in der Gesamtwertung auf den 8. Platz. Marcel Hähner/Andreas Wölke und Diethelm Bähr/Claus-Dieter Kästner verpassten ganz knapp das Finale und kamen auf den 11. und 13. Platz.

***

Die Erfolgsserie unseres Clubs im Gründungsjahr geht weiter. Bei den Landeseinzel-meisterschaften der Senioren konnte wir in allen 3 Altersklassen Medaillen erringen. Ganz besonders Stolz sind wir über die Goldmedaille von Diethelm Bähr. Nachdem er in der Vorrunde noch auf Platz 5 lag, sicherte er sich im Finale mit einen Gesamtschnitt von 185,75 den Lamdesmeistertitel.
Eine Silbermedaille errang unser Sportfreund Uwe Axt bei den Senioren A mit einen sehr guten Gesamtschnitt von 202,50 Pins.
Und bei den Senioren C konnte unser Sportfreund Eberhard Siegmund mit einen Schnitt von 175,92 Pins die Bronzemedaille sichern.

***

Die Ligaspiele für die Thüringer Mannschaftsmeisterschaft 2012/13 sind beendet.
Unsere 3. Mannschaft konnte in ihrer Staffel den 1. Platz sichern und steigt somit in die 2. Landesliga auf. Folgende Spieler haben den Staffelsieg errungen: Marcel Hähner, Andreas Wölke, Sascha Hildebrandt, Marcel Stade, Uwe Axt und Wolfgang Zentgraf.
Herzlichen Glückwunsch!
Unsere 1. Mannschaft sicherte sich in der 1. Landesliga nach spannenden Kampf den 2. Platz und unsere 2. Mannschaft erreichte nur den 6. Platz und muss damit in die Landesklasse absteigen.
Allen Bowlingfreunden wünschen wir für die Vorbereitung auf die neue Saison 2013/14 viel Erfolg.

***

Die Erfolgsserie unseres neuen Bowlingclubs Rot-Weiß Erfurt geht auch im neuen Jahr 2013 weiter. Marcel Hähner und Andreas Wölke wurden am 12.01.2013, auf der neuen Bowlinganlage im Vilnius, Stadtmeister der Herren im Doppel mit 2430 Pins (Schnitt von 202,5 Pins).
Als 2. Doppel qualifizierte sich Ronny Wand und Christopher Stichling von unserem Club für die Landesmeisterschaften.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Aktuelle Mitteilungen aus dem Jahre 2012

 

 *** 

Erster Medaillengewinn für unseren neuen Bowlingclub Rot-Weiß Erfurt.
Bei den Erfurter Stadtmeisterschaften der Senioren B auf der Bowlinganlage Atrium in Weimar, am 29.09.2012, sicherte sich unser Bowlingfreund Diethelm Bähr mit 1102 Pins (Schnitt 183,67 Pins) die Silbermedaille.
Herzlichen Glückwunsch!

***

Erstmals unter unseren neuen Namen BC Rot-Weiß Erfurt gingen unsere Bowlingfreunde Christopher Stichling und Ronny Wand als Doppel am 23.09.2012 beim 21. Posthornturnier in Frankfurt/Main an den Start. Sie spielten ein beachtliches Gesamtergebnis von 2343 Pins (Schnitt 195,25 Pins), konnten sich aber leider für das Finale nicht qualifizieren.

 ***

Am 15. + 16.09.2012 war unser erster Ligastart nach der Neugründung.
Alle 3 Mannschaften unseres Bowlingclubs Rot-Weiß zeigten sich in einer sehr guten Verfassung und konnten einen Platz in der vorderen Tabellenhälfte erkämpfen.
Herausragend war die Leistung unseres Sportfreundes Uwe Axt,mit einem von Ergebnis 1375 Pins (Schnitt 229,17 Pins). Mit diesen Ergebnis im ersten Ligastart, war er der beste Spieler aller Liga-Staffeln.
 
***